5 Tage MSC Intensiv

ACHTSAMES SELBSTMITGEFÜHL  MSC

5 Tage Intensiv

mit Paul Kaufmann und Ewald Pollheimer

in einer wunderbaren Umgebung an der Donau

 

 

„Damit jemand echtes Mitgefühl für andere entwickeln kann, muss man zuerst ein Fundament haben, auf dem man Mitgefühl kultivieren kann. Dieses Fundament ist die Fähigkeit, sich mit den eigenen Gefühlen zu verbinden und sich um sein eigenes Wohlergehen zu kümmern. Fürsorge für andere bedarf Fürsorge für einen selbst.“

der 14. Dalai Lama

Der Kurs ist für alle Menschen geeignet, die fürsorglicher, freundlicher und mitfühlender mit sich selbst umgehen möchten. Der Kurs ist auch für Personen, die im therapeutischen, medizinischen oder sozialen Bereich tätig sind hilfreich.

Dieser 5-tägige Kurs führt durch das komplette Programm Mindful Self-Compassion (MSC). MSC ist ein evidenzbasiertes Trainingsprogramm mit geführten Meditationen, Übungen und Anleitungen für den Alltag. Es wurde von Dr. Kristin Neff und Dr. Christopher Germer speziell dafür entwickelt achtsame Selbstfreundlichkeit und Selbstmitgefühl zu kultivieren.

Der Kurs ist auch für MSC- und Achtsamkeitserfahrene zur Vertiefung geeignet.

Ererfüllt eine der Voraussetzungen, um sich für die Ausbildung zur*m MSC-Lehrer*in bewerben zu können.

WAS IST ACHTSAMES SELBSTMITGEFÜHL

Vielen Menschen fällt es leicht, sich hilfreich und mitfühlend für andere einzusetzen. Wie aber gehen Sie mit sich selbst um, wenn Sie schwierige Situationen oder Emotionen zu bewältigen haben? Wenn Sie gestresst oder frustriert sind, kritisiert oder angegriffen werden, wenn Ihnen Fehler passieren?

Viele Menschen gehen mit sich selbst sehr hart um, wenn Sie Leid erleben.

Wie wäre es, wenn Sie stattdessen verständnisvoll und fürsorglich mit sich umgehen würden? So wie Sie das mit einem geliebten Menschen tun würden? – Das ist Selbstmitgefühl.

 

Die drei Kernkomponenten von Achtsames Selbstmitgefühl sind Freundlichkeit mit uns selbst, Verbundenheit mit uns und der Welt und ein gleichmütiges Gewahrsein.

Mehr Selbstmitgefühl geht zudem mit weniger Stress, Angst und Depression einher und kann vor Burnout und Empathie – Müdigkeit schützen.

Die Forschung zeigt, dass Achtsames Selbstmitgefühl unsere emotionale Widerstandskraft und unser allgemeines Wohlbefinden stärkt.

WAS SIE IM KURS ERWARTET

  • Geführte Meditationen, Impulsvorträge, zahlreiche Selbsterfahrungsübungen, Austausch in der Gruppe, ausführliches Handout, Hilfen zum Transfer in den Alltag (Meditationen zum Download).
  • Optionale Meditationen und achtsame Körperübungen zu Tagesbeginn.

VORAUSSETZUNGEN

  • Es sind keine Vorerfahrung mit Achtsamkeit oder Meditation notwendig, um am MSC Kurs teilzunehmen.
  • Wenn Sie sich in einer Krisensituation befinden nehmen Sie bitte mit der Kursleitung Kontakt auf, um die Teilnahme am aktuellen Workshop zu klären.
  • Die Kursleitung übernimmt keine Haftung und der Kurs kann keine notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen.

WAS SIE LERNEN

  • Achtsamkeit, Selbstfreundlichkeit und Selbstmitgefühl im Alltag anzuwenden.
  • Mit „schwierigen“ und belastenden Gefühlen und den Herausforderungen des Alltags leichter umzugehen.
  • Sich selbst mit mehr Freundlichkeit, statt mit Kritik zu motivieren.
  • Mit herausfordernden Beziehungen gelassener umzugehen.
  • Den Umgang mit „Empathie- oder Fürsorgemüdigkeit“ in psychosozialen Berufen oder als Privatperson.
  • Die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung weiterzuentwickeln.

LITERATUR – EMPFEHLUNGEN

  • Christopher Germer: Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl. Arbor Verlag
  • Kristin Neff: Selbstmitgefühl. Kailash Verlag

 

Leitung
Ewald Pollheimer & Paul Kaufmann

Datum/Zeit
25.05.2021 – 29.05.2021

Veranstaltungsort
Hotel Wesenufer

inhaltliche Fragen:

Ewald Pollheimer: 0699 120 743 27

Info zu SARS Covid-19:                             

Wir gehen davon aus, dass unsere angebotenen Kurse und Veranstaltungen stattfinden können. Selbstverständlich werden dabei alle vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen eingehalten.
Sollte ein Kurs coronabedingt nicht stattfinden können, bekommen Sie Ihr Geld vollständig zurück.
Wir werden einen ehest möglichen Ersatztermin anbieten, bei dem Sie sich dann bevorzugt anmelden können.

Kosten:

early-bird-Betrag eingelangt bis 23.4.2021: € 580,00

ab 24.4.2021: € 700,00

zuzüglich Unterkunft.

Bitte selbst im Hotel Wesenufer buchen.

 

 

Leitung
Ewald Pollheimer & Paul Kaufmann

Datum/Zeit
25.05.2021 - 29.05.2021

Veranstaltungsort
Hotel Wesenufer

Lade Karte ...

Anmelden

early bird betrag eingelangt bis 23.4.2021

580,00 €


Sozialtarif auf Anfrage

Bankkonto:
Consalvo
IBAN: AT95 1420 0200 1096 7377